Informationen zu Cookies

RENNER Kompressoren möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen

Kompressorensteuerungen RENNERlogic, RENNERtronic und RENNERtronic Plus

RENNERlogic: Die Standardsteuerung

Mit der RENNERlogic erhalten Sie eine Steuerung, die die Funktion des Kompressors optimiert und Ihnen zahlreiche Vorteile bietet!

Leistungsmerkmale

  • mit dem Start-Taster geht der Kompressor in Betrieb, mit dem Stopp-Taster schaltet der Kompressor in die Nachlaufzeit
  • Not-Halt: In Gefahrensituationen wird der Kompressor sofort abgeschaltet
  • LED-Anzeige: Kompressorstatus wird durch optische Signale angezeigt
  • fernanzeigender Thermostat zur Temperaturüberwachung der Anlage
  • Betriebsstundenzähler, um Betriebsstunden und Wartungsintervalle einfach zu überwachen
  • Manometer und Druckschalter zur Prüfung und Steuerung des Drucks
  • DIP-Schalter zur einfachen Einstellung der Nachlaufzeit und Hochlaufzeit
  • Modbus RTU, dient zum Beispiel dem Anschluss einer übergeordneten Steuerung oder einer Gebäudeleittechnik

 

Vorteile

  • serienmäßig: für einen externen Ein-/Aus-Schalter sind Klemmen im Schaltkasten vorhanden
  • standardisiert: potentialfreie Meldungen, Störmeldung und Bereitschaftsmeldung
  • vereinfacht: automatischer Wiederanlauf nach Spannungsausfall (AWAL) durch Stecken einer optionalen Zusatzplatine (Zeitverzögerung 90 Sekunden)
  • optional: über ein externes Signal kann der Kompressor stillgelegt werden

 

Serienmäßige Ausstattung   

  • RENNER Schraubenkompressoren von 2,2 – 55,0 kW

 

 

Produktinformationen

RENNERtronic: die anwenderfreundliche Grundsteuerung

Leistungsmerkmale


Druckregelung innerhalb zweier einstellbarer Druckbänder

Der Kunde kann selbst zwei Druckbänder innerhalb vom Werk vorgegebener Grenzen festlegen, in deren Abhängigkeit die Regelung des Kompressors erfolgt.


Erfassung der Betriebs- und Laststunden:

Zur Erkennung eines unwirtschaftlichen Betriebs bei stark variierenden Laststunden. Überwachung einstellbarer Wartungsintervalle: Für verschiedene Kompressorkomponenten wie zum Beispiel Luftfilter oder Ölfilter können Wartungsintervalle hinterlegt werden, bei deren Ablauf eine entsprechende Meldung erscheint.


Störungsspeicher:

In der Steuerung werden zu Diagnosezwecken die letzten zehn Meldungen mit Angabe der beim Auftreten aktuellen Betriebsstunden gespeichert.


Verschiedene Codeebenen:

Das Menüsystem wird durch verschiedene Codenummern vor unberechtigten Änderungen geschützt.


Grundlastwechsel-Schaltung:

Die Steuerung beinhaltet eine über das Menü aktivierbare einfache GLW (Zusatzmodul erforderlich).


Ansteuerung von Frequenzumrichtern:

Für die Ansteuerung eines Kompressors mit FU ist ein PI-Regler integriert. Dieser ermittelt abhängig vom eingestellten Druckband den Drehzahl-Sollwert und gibt diesen als analoges Signal an den Umrichter weiter (Zusatzmodul).


Modbus RTU:

dient zum Beispiel dem Anschluss einer übergeordneten Steuerung oder an eine Gebäudeleittechnik (Industry 4.0 Ready).

 

Vorteile

  • Energieersparnis
  • sicherer Kompressorlauf
  • steuern und überwachen der Anlage
  • einfache Bedienbarkeit
  • erhöhte Betriebssicherheit
  • Erweiterungsmöglichkeiten nach speziellen Kundenwünschen
  • Industry 4.0 Ready

 

Serienmäßige Ausstattung

  • ab RS 75 in den verschiedenen Ausführungen
  • bei allen Kompressoren mit Frequenzumrichter
  • RS-PRO 2-30,0 – 55,0 D
  • Booster (RSM)

 

Optional erhältlich für

  • RENNER Schraubenkompressoren von 2,2 – 55,0 kW
  • SL-S / SL-I 1,5 – 7,5

 

 

Produktinformationen

RENNERtronic Plus: Die Kompressorsteuerung mit erweiterten Funktionen

 

Leistungsmerkmale

Die RENNERtronic Plus erfüllt alle Funktionen der RENNERtronic Standard-Variante. Aber sie kann noch mehr! Echtzeituhr: Auf einem großen Display mit Echtzeituhr lassen sich alle Funktionen übersichtlich abrufen. Die interne Software verfügt über eine Zeitschaltuhr mit 7 Kanälen.

Grundlastwechsel-Schaltung:
Die Software ist mit einer Grundlastwechselsteuerung ausgestattet. Diese wird über die RS485-Schnittstelle (Modbus) verbunden (max. 4 weitere Anlagen).

Hardware:
Auch die Hardware wartet mit zusätzlichen Features auf: So verfügt die RENNERtronic Plus über 11 digitale Eingänge (statt 5 bei der RENNERtronic), 8 digitale Ausgänge (statt 6), 1 analogen Eingang für Temperatursensor und 3 für Druckmessumformer und Stromwandler. Die beiden analogen Ausgänge sind ohne Zusatzmodul einsatzbereit. Die Steuerung ist mit einem großen, übersichtlichen Display ausgestattet.

Systemdrucküberwachung:
Der Systemdruck wird durch einen Druckmessumformer am Verdichter überwacht, dadurch läuft der Kompressor erst nach vollständiger Entlastung wieder an, auch die Nachlaufzeit lässt sich systemdruckabhängig steuern. Außerdem wird kontrolliert, ob sich der Systemdruck aufbaut, um beispielsweise einen Keilriemenriss zu erkennen.

 

Optional erhältlich:

  • Profibusanbindung

 

Serienmäßige Ausstattung bei

  • SLM-S 7,5 – 30,0
  • wassereingespritzte Kompressoren (RSW)

 

Optional erhältlich für folgende Kompressoren:

  • ab RS 75 in den verschiedenen Ausführungen
  • alle Kompressoren mit Frequenzumrichter
  • RS-PRO 2-30,0 – 55,0 D
  • Booster (RSM)
  • RENNER Schraubenkompressoren von 2,2 – 55,0 kW
  • SL-S 1,5 – 5,5
Produktinformationen

Das RENNER Erfolgsgeheimnis: Partnerschaftlich, serviceorientiert, zuverlässig und kurze Lieferzeiten

Innovationskraft und hohe Qualitätsstandards, gepaart mit der konsequenten Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen, sowie ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis – das ist das Erfolgsgeheimnis von RENNER. 

Wenn Sie sich für einen Kompressor aus unserem Hause entscheiden, können Sie sicher sein: Sie erhalten ein speziell auf Sie abgestimmtes Produkt, das kompakt, robust, zuverlässig und energieeffizient seinen Dienst verrichtet. Dazu bekommen Sie bei RENNER erstklassige Beratung und einen flächendeckenden, schnellen Wartungsservice – und das weltweit! Das gilt übrigens nicht nur für unser Spezialgebiet, die Schraubenkompressoren, sondern auch für den Bereich der Kolbenkompressoren und den Bereich der ölfreien Druckluft – made in Germany.

Wir stehen Ihnen als kompetenter Vertriebs- und Servicepartner weltweit zur Seite!

Energie-Effizienz: Bei RENNER Kompressoren selbstverständlich

Ob frequenzgeregelt, mit Kältetrockner, mit Druckluftbehälter oder als komplette Druckluft-Station: Energie-Effizienz ist bei RENNER selbstverständlich. Sämtliche Baureihen arbeiten extrem wirtschaftlich. Daher ist der Großteil der Schraubenkompressoren BAFA-förderungsfähig. Bis zu 40% gibt es vom Staat für Neu- und Ersatzinvestitionen in effiziente Kompressoren zurück.

Mehr als 6.000 Kompressor-Modelle hat RENNER im Angebot. Alle können individuell angepasst werden. Von der Höhe des Drucks bis zum Energieverbrauch – wir passen Ihren Kompressor genau auf Ihre Bedürfnisse an, wenn Sie das wollen.

Wir sind der Spezialist für Druckluft

Qualität Made in Germany – das ist RENNER! 1994 gründeten Annette und Bernt Renner das Unternehmen im baden-württembergischen Güglingen. Was zunächst in einer Garage mit drei Mitarbeitern begann, hat sich bis heute zum internationalen Anbieter mit über 160 Mitarbeitern entwickelt.

RENNER Kompressoren werden mit modernsten Fertigungsabläufen in jeder Größe und Ausfertigung hergestellt. Von kleinen mobilen Kolbenkompressoren bis hin zu großen SCROLL- und Schraubenkompressoren für Industrieanlagen – Kompressoren aus Güglingen sind in der ganzen Welt präsent. Seit 2006 sind wir nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.