Informationen zu Cookies

RENNER Kompressoren möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen

Druckhaltesystem RDHS ½ – 3

Die Geräte und Komponenten der Druckluftaufbereitung innerhalb des Druckluftnetzes sind auf den Lastbetrieb und die dabei herrschenden Durchflussgeschwindigkeiten ausgelegt. Fehlt der Druck innerhalb des Systems – z.B. bei Schwachlast oder nach Betriebspausen – ist ein ordnungsgemäßes Funktionieren dieser Komponenten und damit die geforderte Druckluft-Qualität nicht gewährleistet. Zudem besteht beim Anfahren der Kompressoren, durch das Fehlen des Widerstands, die Gefahr einer Überlastung dieser Komponenten.

Das elektronisch gesteuerte Druckhaltesystem RDHS sorgt im Bereich der Druckluft-Aufbereitung dafür, dass wieder anfahrende Kompressoren schnell gegen den vorgegebenen Netzdruck arbeiten. So ist dank sofort richtiger Durchflussgeschwindigkeiten ein von Anfang an optimal funktionierendes Aufbereitungssystem gewährleistet. Das System ist für den Betrieb mit 230 Volt Wechselstrom ausgelegt.

 

Technische Daten

Anschlüsse: G½ – G3 Zoll
Max. Druck: 10 bar (16 bar auf Anfrage)

  

Vorteile

  • Funktionierendes Aufbereitungssystem dank richtiger Durchflussgeschwindigkeiten beim Wiederanfahren der Kompressoren
  • Betriebssicherheit durch Schutz vor unzulässigen Strömungen und Überlastung
  • Schonender Druckaufbau durch elektronische Steuerung
  • Bedienerfreundlich – einfache Konfiguration und Handnotbetätigung für den Notfall
  • Schnelle Installation durch vorhandenes Sortiment mit unterschiedlichen Anschlussweiten

Elektrischer Kugelhahn RKE ½ – 2

Über die Steuerung öffnet oder schließt der elektrische Kugelhahn RKE automatisch den Druckluftbehälter oder verbindet und sperrt bei Bedarf Bereiche des Netzwerkes von der Druckluftversorgung. Dies verhindert z.B. einen unnötigen Anlauf des Kompressors und Aktivitäten von Trocknern und Filtern während der Ruhezeiten oder trennt Bereiche in denen Druckluft aktuell nicht benötigt wird.

Die langsamen Öffnungs- bzw. Schließzeiten sorgen für einen Schutz der Druckluftleitung und eine geringe Geräuschentwicklung im Druckluftnetz. Bei Stromausfall können die mit 230 Volt Wechselstrom betriebenen Kugelhähne auch manuell betätigt werden.

 

Technische Daten

Anschlüsse: G½ – G2 Zoll
Druck max: 30 | 40 | 65 bar

 

Vorteile

  • Kostenersparnis durch automatisches Sperren von Kompressoranläufen und sonstigen Komponenten
  • Kontrolle des Luftflusses durch gezieltes Trennen oder Öffnen von Bereichen des Druckluftnetzwerks
  • Wartungs- und bedienerfreundlich durch vollautomatische Steuerung
  • Geräuscharm durch langsame Öffnungs- und Schließzeiten
  • Sicherheit – Bedienung auch bei Stromausfall durch Handnotbetätigung
  • Einfache Installation durch kompakten Aufbau und Auswahl an unterschiedlichen Anschlussweiten
Produktinformationen